Unsere Arbeitstreffen


Arbeitstreffen mit unseren Partnern aus Wiener Neudorf


Die Bonner und die Wiener Neudorfer wollen miteinander und voneinander lernen mit dem Ziel, ihre jeweiligen Einrichtungen samt Umfeld inklusiver zu gestalten.

Um dieses Ziel zu erreichen werden gegenseitige Arbeitstreffen, die mit Hospitationen in den am Projekt beteiligten Einrichtungen vor Ort stattfinden, vereinbart.

Geplant sind acht Arbeitstreffen im Projektzeitraum 2010 bis 2012, vier in Bonn und vier in Wiener Neudorf.

Der Start findet in Bonn, der Abschluss in Wiener Neudorf statt.

Als Arbeitsstruktur hat sich folgende bewährt: Am Ankunftstag finden bei einem gemeinsamen Abendessen „zwanglose“ Gespräche statt. Am zweiten Tag wird in den gewünschten Institutionen hospitiert und am dritten Tag wird zu einem abgesprochenen Thema gearbeitet. Dieses Arbeitstreffen wird moderiert und endet mit einem gemeinsamen Mittagessen.



Starterkonferenz in Bonn am 02.10.2010


Unsere Comenius-Regio Projektpartner aus Wiener Neudorf in Österreich haben uns mit einer Gruppe von 10 Personen vom 30.9. bis 02.10. das erste Mal in Bonn besucht.

Die Bonner und Wiener Neudorfer trafen sich am Samstag zu einem gemeinsamen Arbeitstreffen in der Aula der KGS Kettelerschule.

Der Oberbürgermeister der Stadt Bonn Jürgen Nimptsch begrüßte unsere Projektpartner/innen und informierte sich über die Ziele unseres Projekts.

Schwerpunkt des Vormittags waren die Auswertung der bei den Hospitationen am Freitag in der Kettelerschule und in der Bertolt-Brecht-Gesamtschule beobachteten Aspekte wie „Umgehen mit Heterogenität“, „Konzepte zur Förderung und Teilhabe“, „Ganztag“, „Übergänge“, „Barrieren“, „Respektvolles Umgehen“, „Kooperation“ und „Kommunikation“. Daraus ergaben sich nach intensiver Diskussion Erkundungsaufträge für den Arbeitsbesuch der Bonner in Wiener Neudorf im November. Raimund Patt von „schulhorizonte“ moderierte den Vormittag, der mit einem gemeinsamen Mittagessen endete.


Starterkonferenz - Bild 1

Starterkonferenz - Bild 2

Starterkonferenz - Bild 3

Starterkonferenz - Bild 4

Starterkonferenz - Bild 5

Starterkonferenz - Bild 6

Starterkonferenz - Bild 7


Unser erster Arbeitsbesuch in Wiener Neudorf vom 29.11. –01.12.2010


Die beim Arbeitstreffen in Bonn festgelegten Erkundungsaufträge führten unsere Gruppe in Wiener Neudorf in die Volksschule, in verschiedene Kindergärten und nach Guntramsdorf in die Mittelschule, die als Modellschule Schüler und Schülerinnen mit Förderbedarf „Lernen“ und „Emotionale Entwicklung“ im Gemeinsamen Unterricht (GU) beschult.

Die besondere Atmosphäre und der deutlich spürbare wertschätzende Umgang (gewaltfreies Kommunizieren) unserer PartnerInnen haben uns sehr beeindruckt, ebenso wie die selbstverständliche Teilhabe der behinderten Menschen in der Gemeinde.

Die Giraffe, österreichisch „Schiraffe“ wurde für uns zu einem Symbol für unser Projekt. Die Giraffe mit ihrem großen Herz ist das Symboltier für die „Gewaltfreie Kommunikation“.


Erster Arbeitsbesuch Wien - Bild 1

Erster Arbeitsbesuch Wien - Bild 2

Erster Arbeitsbesuch Wien - Bild 3

Erster Arbeitsbesuch Wien - Bild 4

Erster Arbeitsbesuch Wien - Bild 5

Erster Arbeitsbesuch Wien - Bild 6

Erster Arbeitsbesuch Wien - Bild 7

Erster Arbeitsbesuch Wien - Bild 8


Ein wunderschönes und gelungenes Abschiedsfest


13 Bonnerinnen aus den verschiedensten Institutionen wie Grundschulen, Gesamtschule, Kindergärten, Familienzentrum, Montagstiftung Jugend und Gesellschaft und dem Schulamt für die Stadt Bonn machten sich am Donnerstag, dem 31.Mai auf den Weg nach Wiener Neudorf. Alle freuten sich auf ein buntes Abschiedsfest am Freitag ab 16:30 Uhr. 

Im Gepäck hatten wir ein Wörterbuch "Österreichisch-Deutsch", ;dazu passend ein kleines Theaterstück mit den Handpuppen Löwe und Giraffe, und ein Schild von Comenius Regio, das die neue Mittelschule in Guntramsdorf für ihre Mitarbeit im Comenius-Regio-Projekt überreicht bekommen sollte.

Am Vormittag wurde in der Mittelschule, in der Volksschule, in der Bläserklasse und in Kindergärten noch fleißig hospitiert und diskutiert. Am Nachmittag stimmte sich unsere Gruppe auf das Fest ein, indem wir verschiedene Varianten des kleinen Theaterstücks mit viel Spaß ausprobierten.
Dann war es soweit, das Fest hatte begonnen…


gemeinsamer Tanz Begeistert verfolgten wir Bonnerinnen die bunten Darbietungen auf der Bühne und beteiligten uns mit unseren Wiener Neudorfer PartnerInnen im Chor singend, an der Quadrille und am Gemeinschaftstanz der Kindergartenkinder.

Zum Abschied hatten sich unsere PartnerInnen etwas ganz Besonderes ausgedacht: Alle bekamen  wunderschöne, selbstgenähte Stofftaschen mit Giraffenaufdruck und passenden Formulierungen wie z.B. "Passt schon". Wir waren überwältigt... Geschenke

Geschenkübergabe Unser Abschiedsgeschenk, das österreichisch-deutsche Wörterbuch mit Bildern von Löwen und Giraffen, gemalt von Kindergarten-und Schulkindern, überreichten wir stellvertretend für alle an Josef Tutschek und Irene Gebhardt.

Der Abend endete im Festsaal Freizeitzentrum mit Tanz und Comenius-Clubbing in der "Bar".

Das Abschlussfest für das Comenius-Regio-Projekt, "Bunt - na und? Fest der Sprachen und Kulturen" hat den Bonnerinnen noch einmal deutlich gezeigt, dass folgende inklusive
Leitsätze des gemeinsamen Projekts in Wiener Neudorf wirklich gelebt werden:


Wir werden uns 2013 in Bonn wiedersehen.
Baba…


Impressionen


Impressionen 01

Impressionen 02

Impressionen 03

Impressionen 04

Impressionen 05

Impressionen 06

Impressionen 07